Service Locator für SharePoint 2007

Die Themen Dependency Injection bzw. Inversion of Control wurden bisher bei der Anwendugnsentwicklung mit SharePoint eher stiefmütterlich behandelt. Die Integration von Unity zeigte sich als mühsam und Bedarf einiger Änderungen, die für viele SharePoint-Entwicklern ein no-go waren (http://www.codeplex.com/websf/Release/ProjectReleases.aspx?ReleaseId=17134). Das Microsoft patterns & practices Team hat in der August Ausgabe von “Developing SharePoint Applications” das Service Locator Pattern hinzugefügt, welches sich der DI Problematik widmet. Eine Übersicht samt einer kurzen Video-Vorstellung gibt es unter http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd203468.aspx

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments
Abgelegt unter: ,

Sony Vaio VGA Signal Einstellungen unter Windows 7

Nachdem ich mit meinem Sony Vaio VGN-Z auf Windows 7 umgestiegen bin wollte ich einen externen Monitor, der über den VGA-Anschluss des Notebooks angeschlossen ist, verbinden. Obwohl der Monitor korrekt erkannt und in den Monitoreinstellungen aufgelistet wurde, konnte kein Signal übertragen werden.

Da sicherlich beim Umstieg auch auf dieses Problem mit Sony Notebooks treffen könnten hier der Lösungshinweis:

Im Vaio Control Center (zu finden in der Systemsteuerung) unter dem Menüpunkt “Display” im Unterpunkt “External Display Detection Setting” den Haken bei “Change the external display detection method” setzen und speichern. Absofort sollte das Signal auf den externen Monitor übertragen werden.

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

TOP 3-Entwicklertools

Auch ich möchte gerne bei der BlogParade meine 3-Top Tools vorstellen, die die tägliche Arbeit erleichtern:

 

1. SPVisualDev

Da ich derzeit viel für SharePoint entwickle und ein Tool gesucht habe, welches den Debug- und Deploy-Prozess vereinfacht bin ich auf SPVisualDev gestoßen. SPVisualDev integriert sich in Visual Studio und erlaubt es per Kontextmenü Features zu deployen, Debugger an den WSS-Prozess anzufügen oder auch gleichzeitig wsp Dateien zu erstellen. Mehr Infos gibt es unter: http://spvisualdev.codeplex.com/

 

2. GhostDoc

Roland Weigelts GhostDoc hilft bei der Erstellung von Kommentaren innerhalb des Codes. Neben einer C#-Unterstützung funktioniert das Visual Studio AddiIn auch recht gut bei der Verwendung von Visual Basic.

 

3. Econ NetVert

Da ich sowohl in Visual Basic, als auch in C# entwickle und viele KnowledgeBase-Einträge in beiden Sprachen veröffentliche hilft bei der Automatisierung der Code-Übersetzung das Tool Econ NetVert. Econ NetVert konvertiert wahlweise C# zu Visual Basic oder Visual Basic zu C#. Dabei können auch ganze Projekte konvertiert werden. Mehr Infos gibt es unter: http://www.codeplex.com/econnetvert

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

Microsoft Software Report

Letzte Woche bin ich auf das Buch “Microsoft Software Report”, welches bei Microsoft Press Ende vergangenen Jahres erschienen ist. Das Buch behandelt einerseits 110 Microsoft Software-Produkte, andererseits auch produktübergreifende Themen, die z.B.: das Zusammenspiel von Microsoft und SAP oder auch die Idee hinter Software + Service. Das spannende dabei ist, dass die jeweiligen Themen nicht von einem Autor, sondern von insgesamt 49 bekannten Experten geschrieben wurde. Das Buch (sowie die umfangreiche DVD) eignet sich für diejenigen, die sich kurz und bündig über Produkte aus dem Hause Microsoft informieren möchten, sowie einen Einblick in produktübergreifende Themen gewinnen möchten. Ein Auszug aus dem Buch, sowie der DVD, findet man auf der MS Press Seite unter: http://www.microsoft-press.de/product.asp?cnt=product&id=ms-5644

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

Code für SharePoint ListItem DispForm.aspx Url

Möchte man in die Url der Standard Display-Form in einer SharePoint Liste ermitteln (z.b. wenn man sein eigenes WebPart schreibt welches Listenelemente rausgibt) liefert folgendes CodeSnippet das gewünschte Ergebnis:

C#

foreach (SPListItem item in  items) {
           String url = item.Web.Url + "/" + item.ParentList.Forms[PAGETYPE.PAGE_DISPLAYFORM].Url + "?ID=" + item.ID;

}

VB:

For Each item As SPListItem In items
    Dim url As String = item.Web.Url & "/" & item.ParentList.Forms(PAGETYPE.PAGE_DISPLAYFORM).Url & "?ID=" & item.ID
Next

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

Lösung: web 'n walk Manager funktioniert nicht mehr

Vor einiger Zeit habe ich mir eine T-Mobile Web 'n' Walk Karte geholt, um unterwegs ins Internet per UMTS bzw. EDGE gehen zu können. Hierzu lieferte T-Mobile die Software "web 'n walk Manager" aus. Bisher tat die Software auch seines Dienst, doch als ich diese vor ein paar Tagen wieder verwenden wollte begrüßte mich der Windows-Anwendungs-Fehlerdialog "web 'n walk Manger funktioniert nicht mehr". Die Software brachte keine Fehlermeldung, auch im EventLog war nichts zu entdecken. Zunächst dachte ich, dass ein Update des letzten MS Patchdays sich mit der Anwendung/ einem Dienst im Hintergrund nicht mehr versteht, doch ich fand die Lösung des Problems in Damirs Blog unter http://tomicic.de/2008/06/01/TMobileWebnwalkEineOdysseeUnterVista32bit.aspx, der dieses Problem bereits vor einiger Zeit hatte.

Da die web n walk Oberfläche mit Flash gestalten ist, jedoch nur mit der Version 9 kompatibel ist funktioniert diese nach einem Update auf die Flash Version 10 nicht mehr. Auf der Adobe Seite war es gar nicht so einfach die alte Version zubekommen, nach etwas Suche habe ich diese Version (9.0.124.0) unter http://www.softwarepatch.com/internet/flash.html gefunden.

ATE beim Technical Summit 2008 in Berlin

In diesem Jahr werde ich auf dem Technical Summit 2008, welches vom 20.-21.November 2008 in Berlin stattfindet, als Ask the Expert dabei sein und Fragen der Besucher rund um die Microsoft- Technologie beantworten.

 

Offizieller ATE @ Microsoft Technical Summit 2008: Treffen Sie mich in den Ask the Experts-Sessions!

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

Microsoft Visual Studio 2008 Service Pack 1 verfügbar

Das 1. Service Pack zu Visual Studio 2008 steht für MSDN Abonnenten, sowie unter folgender Url http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=27673c47-b3b5-4c67-bd99-84e525b5ce61&DisplayLang=en zur Verfügung. Damit lassen sich nun auch die Tools, des letzte Woche erschienen SQL Server 2008, installieren.

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

Gewinne, Gewinne, Gewinne: Technical Summit Gewinnspiel

Ich freue mich verkünden zu können, dass es auf dem VB-Magazin.de 2 Eintrittskarten zum Microsoft Technical Summit, sowie 1 Visual Studio 2008 zu gewinnen gibt.

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

Microsoft Sharepoint 2007 unter Windows Server 2008 installieren

Möchte man unter Windows Server 2008 den Sharepoint Server 2007 installieren meldet der Installer, dass Kompatibilitätsprobleme mit dieser Version vorliegen und verweigert die Installation. Service Pack 1 schafft hier Abhilfe. Da jedoch keine integrierte Service Pack 1 Version derzeit verfügbar ist, schafft folgender Workaround Abhilfe:

  1. WSS 3.0 SP1 and Microsoft Office Sharepoint Server 2007 Service Pack 1 herrunterladen
  2. Je nach System (32 oder 64 bit) die beiden Service Packs in das "Updates" Verzeichnis entpacken, dieses gelingt über die Windows- Kommandozeile und dem Befehl "namedesservicepacks.exe /extract"
  3. Nachdem beide Service Packs entpackt sind kann die setup.exe aufgerufen werden und die Installation durchgeführt werden

Zur MICROSOFT##SSEE SharePoint SQL Server Instanz verbinden

Möchte man per Microsoft SQL Management Studio zur Standard- SharePoint Instanz verbinden, um sich z.B. innerhalb der Datenbank Listdefinitionen anzuschauen wird man zunächst verwundert feststellen, dass, trotz vorhandener Instanz, man nicht so einfach sich mit dem SQL Management Studio zur Datenbankinstanz verbinden kann. Abhilfe schafft folgender Weg:

1. Auf dem Datenbank- Server den SQL Server Configuration Manager öffnen

2. Per Rechtsklick die Eigenschaftsseite der Microsoft##SSEE auswählen

3. Im Feld "Hide Instance" No auswählen

4. Änderungen übernehmen und die Instanz neu starten

 

SSEESharepoint

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

VB-Magazin.de Relaunch

Nach viel Arbeit ist es nun endlich geschafft: Das VB-Magazin.de wurde komplett überarbeitet. Neben einem neuen Design, einer aktualisierten Community-Server Version, Webcasts präsentiert mit Silverlight gibt es auch eine selbstentwickelte KnowledgeBase, die nun zentraler Punkt für alle Artikel, Tipps & Tricks und Code- Beispiele auf der Seite sein wird.

Die KnowledgeBase wird übrigens auch am Freitag, den 11.4.2008, beim Afterlaunch als Beispielprojekt für den Vortrag VB und LINQ dienen.

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

Zeitumstellung mit Windows Mobile Smartphone

Wer sich heute morgen, wie ich, auch gewundert hat, dass sein Windows Mobile Gerät nicht automatisch die Uhrzeit umgestellt hat, sollte http://www.microsoft.com/windowsmobile/daylightsaving/default.mspx besuchen und den Patch installieren, damit es bei der nächsten Zeitumstellung klappt ;-)

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

Singularity RDK auf CodePlex

Also damit hab ich wirklich nicht gerechnet. Das Microsoft Research Projekt Singularity (ein managed OS welches in C# entwickelt wurde/ wird) hat seinen Weg auf CodePlex gefunden und steht nun unter der academic non-commercial Lizenz frei zum Download.

Mehr Infos zu Singularity findet sich auf channel9 unter http://channel9.msdn.com/ShowPost.aspx?PostID=68302

Posted von Alex Bierhaus | mit no comments

Afterlaunch-Konferenz: LINQ mit Visual Basic 9 in der Praxis

Am Freitag, den 11. April 2008, findet in Köln die Afterlaunch Konferenz (www.afterlaunch.de) statt. Diese Konferenz wird komplett von den Usergroups bonn-to-code.net, user group Köln und Vfl NiederRhein organisiert. Als Eintritt wird lediglich eine Schutzgebühr von 8 Euro erhoben.

Auch ich werde mit dem Vortrag-Titel "LINQ mit Visual Basic 9 in der Praxis" ebenfalls vertreten sein:

LINQ Code-Snippets und Demos, die die Funktionsweise von LINQ zeigen finden sich viele im Web. Diese eignen sich prima für den Einstieg, geben aber meist keine Antworten auf Fragen und Probleme, die sich im täglichen Projektleben ergeben.
Anhand eines eigenen Community-WebAnwendung zeigt Alex Bierhaus, Leiter der Visual Basic.NET Seite VB-Magazin.de, wie ein komplettes Web-Projekt mit den neuen Sprachfeatures von Visual Basic 9 und der Verwendung von LINQ in einer eigenen Community-Software umgesetzt wurde. Lernen Sie wie man Web-Anwendungen mit Hilfe von Visual Basic 9 und LINQ in der Praxis entwickelt und welche und wie man typische Problemen bereits im Vorfeld entgegnet.
Das beste: Am Ende des Tages wird die vorgestellte Knowledge-Base Version samt Sourcen allen Afterlaunch-Teilnehmern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich hoffe man sieht sich am 11.4 auf der Konferenz!
Posted von Alex Bierhaus | mit no comments
Mehr Beiträge Nächste Seite »